Sonntag, 22. Oktober 2017

[Rezension] Die Legende von Shikanoko: Herrscher der acht Inseln - Lian Hearn

Die Legende von Shikanoko - Herrscher der acht Inseln
Originaltitel: The Tale of Shikanoko - Emperor of the Eight Islands
Autor: Lian Hearn
Verlag: Fischer Sauerländer
Reihe: 1/2
Seitenzahl: 592 Seiten
Erscheinungsdatum: August 2017
Preis: 19,99 €

Kaufen?

Inhalt:
Shikanoko ist eigentlich nur der Sohn eines einfachen Vasallen. Doch als er von einem Magier eine übernatürliche Maske vermacht bekommt, wird aus ihm das Kind des Hirsches, und er verfügt fortan über magische Fähigkeiten und besonderes Kampfgeschick. Als der alte Kaiser stirbt, gerät Shikanoko in die Fänge des Fürstabts, der alles daransetzt, die höchste Macht im Land – den Lotusthron – an sich zu reißen. Shikanoko muss fliehen und entkommt dabei mehr als einmal nur knapp dem Tod. Doch er muss unbedingt Aki finden, die Herbstprinzessin, die er liebt, und die ein großes Geheimnis verbirgt. Denn in ihrer Obhut befindet sich niemand anderes als der rechtmäßige Nachfolger für den legendären Lotusthron.
Text und Bildquelle: Fischer Sauerländer 

Donnerstag, 19. Oktober 2017

[Rezension] Nevernight: Die Prüfung - Jay Kristoff

Nevernight - Die Prüfung
Originaltitel: Nevernight
Autor: Jay Kristoff
Verlag: Fischer Tor
Reihe: 1/3
Seitenzahl: 704 Seiten
Erscheinungsdatum: August 2017
Preis: 22,99 €

Kaufen?

Inhalt:
In einer Welt mit drei Sonnen,
in einer Stadt, gebaut auf dem Grab eines toten Gottes,
sinnt eine junge Frau, die mit den Schatten sprechen kann, auf Rache.
Mia Corvere kennt nur ein Ziel: Rache. Als sie noch ein kleines Mädchen war, haben einige mächtige Männer des Reiches – Francesco Duomo, Justicus Remus, Julius Scaeva – ihren Vater als Verräter an der Itreyanischen Republik hinrichten und ihre Mutter einkerkern lassen. Mia selbst entkam den Häschern nur knapp und wurde unter fremdem Namen vom alten Mercurio großgezogen, einem Antiquitätenhändler. Mercurio ist jedoch kein gewöhnlicher Bürger der Republik, er bildet Attentäter für einen Assassinenorden aus, die »Rote Kirche«. Und Mia ist auch kein gewöhnliches Kind, sie ist eine Dunkelinn: Seit der Nacht, in der ihre Familie zerstört wurde, wird sie von einer Katze begleitet, die in ihrem Schatten lebt und sich von ihren Ängsten nährt. Mercurio bringt Mia vieles bei, doch um ihre Ausbildung abzuschließen, muss sie sich auf den Weg zur geheimen Enklave der »Roten Kirche« machen, wo sie eine gefährliche Prüfung erwartet …
Text und Bildquelle: FISCHER Tor

Mittwoch, 18. Oktober 2017

[Waiting on Wednesday] Bird and Sword von Amy Harmon


Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Ein Mädchen ohne Stimme.
Ein König in Ketten.
Ein Fluch, der sie vereint.

Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann …
Text und Bildquelle: Lyx
______________________________________________________________________

Von Amy Harmon habe ich bisher noch nichts gelesen, aber die Leseprobe zu "Bird & Sword", das am 26. Oktober erscheinen wird, hat mir richtig gut gefallen!

Sonntag, 15. Oktober 2017

Meine Neuzugänge aus dem September


Hallo ihr Lieben!

Viele sonnige Grüße sende ich euch von der Nordsee! Heute Morgen waren wir schon barfuß im Watt wandern und werden gleich noch eine Runde drehen. Hier ist herrlichster Sonnenschein und ich möchte euch endlich meine Neuzugänge aus dem September präsentieren!

Samstag, 14. Oktober 2017

[Rezension] Deadly Ever After - Jennifer L. Armentrout

Deadly Ever After
Originaltitel: Till Death
Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Piper
Reihe: 1/1
Seitenzahl: 416 Seiten
Erscheinungsdatum: Oktober 2017
Preis: 10,00 €

Kaufen?

Inhalt:
Vor zehn Jahren entkam Sasha nur knapp einem Serienkiller, der mehrere Frauen auf bestialische Weise hingerichtet und als Bräute drapiert hat. Schwer traumatisiert verließ sie ihre Heimat und brach alle Kontakte ab. Doch nun kehrt sie zurück, um ihrer Mutter im Hotel zu helfen. Als Sasha ihren attraktiven Exfreund Cole, mittlerweile FBI-Agent, wiedersieht, verspürt sie sofort heißes Herzklopfen. Und Cole hat auf sie gewartet. Doch bevor die beiden ihre Sehnsucht stillen können, wird eine tote Frau geborgen. Genau dort, wo der Serienkiller vor zehn Jahren seine Leichen deponierte …
Text und Bildquelle: Piper

Mittwoch, 11. Oktober 2017

[Waiting on Wednesday] Illuminae: Die Illuminae-Akten_01 von Amie Kaufman und Jay Kristoff


Waiting on Wednesday ist eine Aktion von Breaking the Spine, bei der jeden Mittwoch Bücher vorgestellt werden sollen, auf die man sehnsüchtig wartet und am liebsten sofort lesen würde.  ______________________________________________________________________
Heute Morgen noch dachte Kady, das Schlimmste, was ihr bevorsteht, ist die Trennung von ihrem Freund Ezra. Am Nachmittag dann wird ihr Planet angegriffen. Kady und Ezra verlieren sich bei der Flucht und gelangen auf unterschiedliche Raumschiffe. Doch die Fliehenden werden immer noch von dem feindlichen Kampfschiff verfolgt. Und damit nicht genug: Ein Virus, freigesetzt bei dem Angriff mit biochemischen Waffen, mutiert mit grauenhaften Folgen. Und dann ist da noch AIDAN, die Künstliche Intelligenz der Flotte, die von Raumtemperatur über Antrieb bis Nuklearwaffen alles an Bord steuert. Leider nur ist AIDAN bei dem Angriff außer Kontrolle geraten und übernimmt nun das Kommando.
Text und Bildquelle: dtv
______________________________________________________________________

Am 13. Oktober erscheint mit "Die Illuminae-Akten_01" ein Buch, auf das ich richtig gespannt bin!
Jay Kristoffs "Nevernight - Die Prüfung" wartet noch darauf gelesen zu werden, aber von Amie Kaufman habe ich bereits die These Broken Stars Trilogie gelesen, die mir sehr gut gefallen hat.
Ich habe schon viele positive Stimmen zu dem Buch gehört und die Aufmachung soll ja etwas ganz besonderes sein. Ich bin gespannt!

Dienstag, 10. Oktober 2017

[Rezension] Das Lied der Krähen - Leigh Bardugo

Das Lied der Krähen
Originaltitel: Six of Crows
Autor: Leigh Bardugo
Verlag: Knaur
Reihe: 1/2
Seitenzahl: 592 Seiten
Erscheinungsdatum: Oktober 2017
Preis: 16,99 €

Kaufen?

Inhalt:
Ketterdam – pulsierende Hafenstadt, Handelsmetropole, Tummelplatz zwielichtiger Gestalten: Hier hat sich Kaz Brekker zur gerissenen und skrupellosen rechten Hand eines Bandenchefs hochgearbeitet. Als er eines Tages ein Jobangebot erhält, das ihm unermesslichen Reichtum bescheren würde, weiß Kaz zwei Dinge: Erstens wird dieses Geld den Tod seines Bruders rächen. Zweitens kann er den Job unmöglich allein erledigen …
Mit fünf Gefährten, die höchst unterschiedliche Motive antreiben, macht Kaz sich auf in den Norden, um einen gefährlichen Magier aus dem bestgesicherten Gefängnis der Welt zu befreien. Die sechs Krähen sind professionell, clever, und Kaz fühlt sich jeder Herausforderung gewachsen – außer in Gegenwart der schönen Inej …
Text und Bildquelle: Knaur
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...